Garmisch-Partenkirchen

Passanten finden Schwerverletzten auf:

GAP - Gegen 18:30 Uhr ging am gestrigen Abend die Meldung über einen offenbar schwerverletzten Mann im Innenbereich des Einkaufszentrums an der Von-Brug-Straße beim Notruf der Polizei ein. Die alarmierten Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei fanden den Mann am Boden liegend auf. Aufgrund der festgestellten Kopfverletzungen wurde der 18-jährige Mann ins Unfallklinikum Murnau zur Behandlung verbracht. Noch nicht ganz geklärt ist derzeit immer noch die Frage, wie der in Garmisch-Partenkirchen lebende Mann zu den Verletzungen gekommen ist. Nach dem gegenwärtigen Ermittlungsstand ist jedoch davon auszugehen, dass die Verletzungen von einem Sturz stammen. Zudem war der Verletzte stark angetrunken.
Die Polizei Garmisch-Partenkirchen sucht zu dem Vorfall noch Augenzeugen. Der Mann trug zum Zeitpunkt seiner Auffindung weiße Sportschuhe, eine blaue Jeans und ein blau kariertes Hemd. Er kam nach derzeitigen Erkenntnissen offenbar aus Richtung des alten Finanzamtes.

Polizei Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 31.12.2015


Hier in Garmisch-Partenkirchen Weitere Nachrichten aus Garmisch-Partenkirchen

Karte mit der Umgebung von Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-garmisch-partenkirchen.de mit einem Link unterstützen.