Garmisch-Partenkirchen
Nachrichten Garmisch-PartenkirchenNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Garmisch-Partenkirchen
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Garmisch-Partenkirchen und näherer Umgebung:

Suche 1 zi wohnung
Ich bin Krankenschwester sehr verantworlich,reinli ch, arbeitende ...
Mittenwald - 16.01.2019

Kleines Baugrundstück gesucht
Wir suchen ein kleines Baugrundstück in Gapa um uns unseren ...
Garmisch-Partenkirchen - 18.11.2018

Gesucht: wer streicht ein ...
wer malert günstig und professionell ein 1 Zi. Appartmement, ...
Krün - 11.11.2018

Naturcoach sucht Wohnung, ...
Hallo, ich bin 42 Jahre alt, Single und arbeite als Naturcoach ...
Garmisch-Partenkirchen - 16.09.2018

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Verkehrsunfall auf der A 95 - Porschefahrer hat mehrere Schutzengel

Am gestrigen Donnerstag, 10.01.2019, 13.20 Uhr, war ein 25-Jähriger Mann aus Emmering (Lkr. FFB) mit einem Porsche Macan auf der A95, zwischen der Anschlussstelle München-Fürstenried und dem Autobahndreieck Starnberg in Richtung Süden (Garmisch-P.), unterwegs.
Als der junge Mann – laut eigenen Angaben einen Überholversuch mit ca. 160 km/h (!) - auf der schneebedeckten Fahrbahn startete, nahm das Unglück seinen Lauf: Das Fahrzeug kam ins Schleudern und kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei stieß das Fahrzeug
Zunächst gegen eine schräge Schneewand, welche an der Leitplanke aufgrund von Schneeräumdienstarbeiten liegengeblieben war, schlug hierauf noch mindestens zwei mal im Schnee des Grünstreifens ein, durchschlug dann in Höhe von ca. sechs Metern einen ca. 20 cm starken Baum und blieb schließlich an einem weiteren Baum, in ca. vier bis sechs Metern Höhe, hängen. Danach fiel der Sportwagen in den Grünstreifen und kam hier schließlich zum Liegen. Die Gesamtlänge des „Überfluges“ betrug ca. 70 m. Die vom Pkw-Fahrer angegebene angebliche Ausgangsgeschwindigkeit von 160 km/h dürfte deshalb vermutlich noch etwas höher gewesen sein.
Doch hatte der Mann, der alleine in dem Sportflitzer saß, offenbar gleich mehrere Schutzengel, da er, angesichts der Umstände, nur relativ leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste.
Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Das total zerstörte Fahrzeug (Schadenshöhe: ca. 80.000 EUR entstand) musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den beidem betroffenen Bäumen sowie der Leitplanke und dem angrenzenden Wildschutzzaun beträgt ca. 3.0000 EUR.
Die Unfallaufnahme- und Reinigungsarbeiten, bei denen die Beamten der Verkehrspolizei Weilheim von mehreren Einsatzkräften der Münchner Feuerwehr und der Autobahnmeisterei Oberdill unterstützt wurden, dauerten knapp zwei Stunden an.
Es kam hierbei zu keinerlei nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Polizei Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 11.01.2019


Hier in Garmisch-Partenkirchen Weitere Nachrichten aus Garmisch-Partenkirchen

Karte mit der Umgebung von Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz