Garmisch-Partenkirchen
Nachrichten Garmisch-PartenkirchenNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Garmisch-Partenkirchen
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Garmisch-Partenkirchen und näherer Umgebung:

Arzthelferin/Pfleged iensthelferin/ ...
Ich(Dame,60 Jahre, 55 jahre in Deutschland lebend) unterstütze ...
Garmisch-Partenkirchen - 11.02.2020

2-3 Zimmerwohnung in Mittenwald ...
Hallo! Mein Partner und ich suchen eine 2-3 Zimmerwohnung in ...
Mittenwald - 19.01.2020

Medizinische Fachangestellte ...
Wir sind eine orthopädische Gemeinschaftspraxis mit Standorten ...
Garmisch-Partenkirchen - 28.11.2019

Haushaltshilfe /Seniorenbetreuung
Suche Arbeit Als Seniorenbetreuung/ Haushaltshilfe oder Putzfee. Erfahrungen ...
Wallgau - 12.12.2019

Barocksofa und Barockstuhl
Neu gepolstertes Barocksofa und passendem Stuhl aus Platzgründen ...
Garmisch-Partenkirchen - 11.12.2019

Werkzeugschränkchen , antik
19. Jahrhundert Sehr gut erhalten günstig zu verkaufen.
Eschenlohe - 11.12.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Erneut Radmuttern an Fahrzeugen gelockert

Erneut sind der Polizei Garmisch-Partenkirchen zwei Fälle von gelockerten Radmuttern gemeldet worden:
Ein 59jähriger Grainauer parkte seinen Mercedes Sprinter in der Nacht von vergangenen Donnerstag auf Freitag in der Brauhausstraße in Garmisch-Partenkirchen. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrt stellte er fest, dass die Radmuttern am linken Hinterreifen gelockert worden waren.
Eine 36jährige Dame aus Münsing parkte ihren Pkw, einen schwarzen Skoda Fabia, am vergangenen Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr im Hof eines Geschäftsgebäudes in der Alpspitzstraße in Garmisch-Partenkirchen.
Am Folgetag wurden dann bei der Benutzung des Fahrzeuges durch die Dame schlagende Geräusche gehört, worauf sie ihr Fahrzeug überprüfte. Sie stellte dann fest, dass alle Radmuttern am vorderen linken Reifen gelöst worden waren.
An beiden Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.
Seitens der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen wird in beiden Fällen wegen „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ ermittelt. Tatzusammenhänge mit den bekannten anderen Fällen (vgl. Pressebericht vom 21.08.2019 und vom 23.08.2019) und einem Fall in Mittenwald (Pressebericht PI Mittenwald vom 27.08.2019) werden geprüft.
Zudem werden mögliche Zeugen, die zum angegebenen Zeitpunkt im Umfeld der Tatorte beispielsweise verdächtige Personen bemerkt haben, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen zu melden.

Polizei Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 28.08.2019


Hier in Garmisch-Partenkirchen Weitere Nachrichten aus Garmisch-Partenkirchen

Karte mit der Umgebung von Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz