Garmisch-Partenkirchen
Nachrichten Garmisch-PartenkirchenNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Garmisch-Partenkirchen
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Garmisch-Partenkirchen und näherer Umgebung:

Haushaltshilfe /Seniorenbetreuung
Suche Arbeit Als Seniorenbetreuung/ Haushaltshilfe oder Putzfee. Erfahrungen ...
Wallgau - 12.12.2019

Barocksofa und Barockstuhl
Neu gepolstertes Barocksofa und passendem Stuhl aus Platzgründen ...
Garmisch-Partenkirchen - 11.12.2019

Werkzeugschränkchen , antik
19. Jahrhundert Sehr gut erhalten günstig zu verkaufen.
Eschenlohe - 11.12.2019

Medizinische Fachangestellte ...
Wir sind eine orthopädische Gemeinschaftspraxis mit Standorten ...
Garmisch-Partenkirchen - 28.11.2019

Erdgeschosswohnung
Ehepaar mit gesichertem Einkommen sucht EG-Wohnung, 80-100 qm, ...
Garmisch-Partenkirchen - 03.09.2019

VERMISST
VERMISST Entlaufener Schäferhund in Arzl im Pitztal/Tirol Seit ...
Mittenwald - 19.08.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Lawinenabgang am 08.12.2013 auf der Zugspitze im Bereich der nördlichenWetterspitze mit drei Verschütte

Heute gegen 14.45 Uhr lösten drei männliche Skitourengeher (29 Jahre aus Koblenz, 29 Jahre aus Bonn sowie 30 Jahre aus München) unterhalb der nördlichen Wetterspitze in einer Höhe von ca. 2600 m üNN ein Schneebrett aus. Das Schneebrett mit einer Ausdehnung von ca. 50 Metern Breite und einer Anrisskante von bis zu einem Meter riss die Skitourengeher zwischen 170 und 200 Metern mit sich. Zwei der Männer wurden dabei gänzlich, einer nur teilweise verschüttet. Alle drei konnten sich aus eigener Kraft wieder befreien. Der Lawinenabgang wurde von mehreren außenstehenden Personen beobachtet, welche sogleich die Bergwacht verständigten.

Durch die Bergwacht konnten schließlich alle drei mit Unterstützung durch eine Pistenraupe geborgen und versorgt werden. Alle drei erlitten einen Schock, darüber hinaus wurde der teilweise Verschüttete am linken Knie verletzt. Letzterer wurde zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Klinikum nach Garmisch-Partenkirchen verbracht.

Trotz Lawinenwarnstufe 3 (erheblich) hatten die drei das sichere Skigebiet verlassen und waren von der Bergstation des 6er-Sesselliftes „Wetterwandeck“ aus zu der riskanten Tour aufgebrochen. Durch die hohe Zusatzbelastung, welche die drei auf die Schneedecke einbrachten, löste sich schließlich in dem Steilgelände auf einer Schwachschicht (eingeschneiter Oberflächenreif) die Lawine mittleren Ausmaßes.


Polizei Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 09.12.2013


Hier in Garmisch-Partenkirchen Weitere Nachrichten aus Garmisch-Partenkirchen

Karte mit der Umgebung von Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz